Rufen Sie uns an: 0 463 219 690

Entschleunigungswochenende Petzen

Tanz mit den Krafttieren
Ein schamanisches Wochenende auf der Petzen

18.-20 August 2017
Petzen

Wenn man ganz aufmerksam ist, bemerkt jeder Mensch, dass ihn sein Krafttier begleitet; Mal ist es die Spinne die schon seit Tagen in der Ecke hängt, oder der Habicht der über einem kreist, als würde er dich beschützen, oder das Huhn das mit auf der Straße stehen bleibt und dich anstarrt oder der Rabe der auf einem Baum in deinem Garten sitzt.
Wir sind ständig umgeben von den Kräften und Energien der Natur - verbunden mit dem großen Ganzen. Wenn wir achtsam sind und unsere Aufmerksamkeit auf die Zeichen der Natur richten, können wir ihre Botschaft verstehen. 
Diese Aufmerksamkeit und Achtsamkeit wollen wir an diesem schönen Wochenende auf der Petzen in Kärnten kultivieren; Lernen uns wieder mit der Natur zu verbinden…

Wir laden euch herzlich zu diesem Abenteuer ein:

Wir treffen uns am Freitag Nachmittag an der Talstation der Seilbahn und fahren dann gemeinsam auf den Berg, wo wir einen Empfang vorbereitet haben- um Anzukommen, zu entschleunigen und: unsere Mobiltelefone auszschalten und abzugeben. Wir wollen uns mit der Umgebung, der Natur verbinden und so versuchen wir alle Störfaktoren weitestgehend auszublenden.
Frei von allen Ablenkungen können wir anschließend die Umgebung erkunden und uns gemeinsam ein schattiges Plätzchen suchen an dem wir eine kurze Yogaeinheit oder eine Meditation machen können bevor wir uns ganz dem Krafttier- Initiationsritual hingeben können. Dieses Ritual wird von unserem Schamanen und Krafttier Experten Peppone geführt - Jeder Mensch besitzt, unabhängig von den bereits genannten Krafttieren die einem im Alltag begegnen, ein Krafttier, dass uns unser Leben lang begleitet. In diesem Ritual wollen wir, jeder für sich herausfinden welches Tier das ist, um uns das restliche Wochenende ganz dem Verstehen der Botschaften unseres Krafttieres zu widmen.
Unsere Nachtruhe verbringen wir in der gemütlichen Hütte auf selbst gestopften Heukissen, die uns sanft in den Schlaf gleiten lassen und uns, betört durch den angenehmen und wohltuenden Geruch der Kräuter, angenehme Träume bescheren werden. 
Am Samstag werden wir früh am Morgen eine schöne Sonnenaufgangsmeditation machen um alle Eindrücke und Informationen des vergangenen Abends zu verarbeiten und in unser Sein zu integrieren. Nach einem gemütlichen Frühstück wollen wir mit unserem Bergführer eine kleine Wanderung auf der Petzen machen und inspiriert durch die Umgebung uns gerne näher mit all den Symbolen und Botschaften der Natur auseinandersetzen - unser Schamane Peppone wird uns tiefer in die Wissenschaft der Krafttiere einführen.
Am Nachmittag und Abend werden wir im selbst betriebenen Erdofen unser eigenes Fladenbrot backen, dass wir dann zu unserem Abendessen verspeisen werden. Abends wollen wir am Lagerfeuer sitzen und Geschichten und Sagen von der Petzen und Umgebung lauschen, die uns mit dem Ort verbinden.
Der Sonntag steht ganz kärntnerisch im Zeichen von „lei lafen losn“ - denn nach einer schönen Morgenmedtiation und Yogaeinheit soll genug Zeit bleiben alle offenen Fragen zu klären und uns ganz Peppones Programm hinzugeben, denn so manchen Programmpunkt wollte der Schamne noch gar nicht preisgeben - wir lassen uns gerne überraschen.
Am späten Nachmittag werden wir entweder mit der Seilbahn oder zu Fuß ins Tal zurückkehren um von dort wieder die Heimreise anzutreten.

Kosten pro Person € 560.-
Share by: